Medienmitteilung

SVP Glarus Süd nominiert für Schulkommission und GPK

Die SVP Glarus Süd nominiert für die bevorstehende Gemeindeversammlung neben ihren bisherigen beiden Mitgliedern, neu Nadja Stalder- Luchsinger aus Schwanden für die Schulkommission und Hans Bürgy aus Mitlödi für die Geschäftsprüfungs-kommission. Die Partei zeigt sich erfreut, der Gemeindeversammlung zwei neue, unabhängige und gut verankerte Persönlichkeiten vorschlagen zu dürfen.

Mit dem 51-jährigen Hans Bürgy aus Mitlödi nominiert die SVP Süd einen erfahrenen und geschätzten Berufsmann, der durch seine berufliche Tätigkeit als Konstrukteur und Projektleiter einen gut gefüllten Rucksack für die Tätigkeit als Mitglied der Geschäftsprüfungskommission mitbringt. Neben seinen vielseitigen Interessen, befasst sich der zweifache Familienvater seit Jahren mit den politischen Fragen in der Gemeinde Glarus Süd.

Neben Bürgy stellt sich der jetzige Vizepräsident der GPK und langjährige Kommunalpolitiker und Richter Fritz Marti-Egli aus Matt für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. Mit den Nominationen möchte die SVP auch in der kommenden Legislatur Verantwortung übernehmen und das Gremium mit gut verankerten Persönlichkeiten für die kommenden Aufgaben stärken.

Für die Wahl der Schulkommission stellt sich der bisherige Ruedi Rhyner aus Elm ebenfalls für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. Als gut vernetzter Macher möchte Rhyner auch in den kommenden vier Jahren die Interessen des Sernftals in die Kommission einbringen und die Weiterentwicklung der Schulen im Süden aktiv begleiten. Als Ersatz für den zurückgetretenen Roman Huser möchte sich die 44-jährige Nadja Stalder-Luchsinger aus Schwanden zukünftig für die Belange der Schulen einbringen. Die Partei ist überzeugt, mit der dreifachen Mutter und Kauffrau eine sehr engagierte junge Frau für dieses Amt vorschlagen zu dürfen. Neben ihrer Familie und dem Beruf ist Stalder-Luchsinger zudem in verschiedenen ehrenamtlichen Bereichen tätig, was ihr als zukünftiges Mitglied der Schulkommission von grossem Nutzen sein wird.

Die SVP Glarus Süd freut sich, den Stimmbürgerinnen und Stimmbürger somit vier Kandidaten präsentieren zu dürfen, welche die Anliegen und Themen, die in den kommenden Jahren bearbeitet werden sollen, bestens kennen.

Weiter wird sich die Regionalpartei zur Rechnung der APGS, dem Variantenentscheid für ein zentrales Verwaltungsgebäude in Schwanden und zum Neubau eines Gästeempfanges ebenfalls in Schwanden mit Anträgen aktiv einzubringen versuchen.
Die SVP Glarus Süd ruft die Bevölkerung in Glarus Süd auf, ihr politischen Rechte wahrzunehmen und sich aktiv an der kommenden Gemeindeversammlung zu beteiligen.

Medienmitteilung SVP Süd_17.06.2022

Artikel teilen
Kategorien
#glarus süd
weiterlesen
Kontakt SVP Kantonalpartei

Thomas Tschudi
8752 Näfels
praesident@svp-gl.ch

Kontakt Junge SVP GL

Simon Toggenburger
8752 Näfels
praesident@junge.svp-gl.ch

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden